Regionalmanagements aus Baden-Württemberg treffen sich in Schöntal

Print Friendly, PDF & Email

Am 24. Und 25. Oktober kamen die Geschäftsführer der LEADER-Regionalmanagements aus Baden-Württemberg im Kloster Schöntal zusammen. Dieses jährlich stattfindende Treffen bietet Gelegenheit zum Austausch.

Am ersten Tag wurden wichtige Themen zur laufenden LEADER-Förderperiode, die noch bis 2020 läuft, besprochen und aktuelle Entwicklungen diskutiert. Auf großes Interesse stieß zudem der Bericht von der letzten Sitzung des BAG LAG Länderrates. Die Bundesarbeitsgemeinschaft der LEADER-Aktionsgruppen in Deutschland, kurz BAG LAG, vertritt die Interessen der LEADER-Aktionsgruppen auf Bundes- und europäischer Ebene. Auch der Bericht von Jonathan Schmidt über seine Hospitation in Brüssel aus der LEADER-Region Hohenlohe-Tauber wurde mit Interesse aufgenommen.

Abgeschlossen wurde der Tag durch einen Ausflug zur Sternwarte Weikersheim. Dort konnten sich die Geschäftsführer vom Konzept der Astronomischen Vereinigung Weikersheim e.V. überzeugen und trotz geschlossener Wolkendecke einen tiefen Einblick in die Weiten des Weltalls erhalten.

Am zweiten Tag des Treffens brach man gemeinsam ins benachbarte LEADER-Aktionsgebiet Badisch-Franken auf um dort die ebenfalls durch das LEADER-Programm unterstützten Eberstädter Höhlenwelten zu besichtigen.

(Bildquellen: LEADER Regionalmanagement Hohenlohe-Tauber)