Regionaltag in Külsheim

Bereits zum 20. Mail fand am 18. Juni 2017 der Regionaltag der Bürgerinitiative pro Region Heilbronn-Franken statt. Austragungsort war in diesem Jahr die Stadt Külsheim im Main-Tauber-Kreis, die überregional als Stadt der Brunnen bekannt ist.

Ziel der Bürgerinitiative pro Region Heilbronn-Franken ist es, mit dem jährlich stattfindenden Regionaltag das Wir-Gefühl in der Region Heilbronn-Franken zu stärken. Regionaltage sind somit ein Ort der Begegnung für die Bürgerinnen und Bürger der gesamten Region Heilbronn-Franken. Kernstück des Regionaltags sind die Aussteller aus der gesamten Region Heilbronn-Franken aus den unterschiedlichsten Bereichen. In Külsheim waren in diesem Jahr rund 80 Aussteller vertreten, die die gesamte Facette der Region präsentierten. Auch der Verein Regionalentwicklung Hohenlohe-Tauber war mit einem Infostand am Regionaltag in Külsheim vertreten. Die Regionalmanager Thomas Schultes und Jonathan Schmidt konnten  bei herrlichstem Sommerwetter die interessierten Bürgerinnen und Bürger nicht nur über die Regionalinitiative LEADER in Hohenlohe-Tauber informieren, sondern auch das ein oder andere intensivere Beratungsgespräch führen, aus dem sich vielleicht ein LEADER Projekt im Aktionsgebiet entwickelt.

Zusammen mit der Ausstellung sorgten ein Bäuerlicher Genießermarkt, der verkaufsoffene Sonntag und viel Musik auf der Veranstaltungsbühne für beste Stimmung bei den vielen Bürgerinnen und Bürgern. Nach Angaben des Veranstalters Bürgerinitiative pro Region Heilbronn-Franken wurden fast 10.000 Zuschauer auf dem Regionaltag gezählt.

Politische Prominenz aus der Region Heilbronn-Franken beim Besuch des LEADER Infostandes Hohenlohe-Tauber. Von links nach recht: Regionalmanager Jonathan Schmidt, Landtagsabgeordneter Arnulf Freiherr von Eyb (CDU), Bürgermeister Andy Kümmerle (Dörzbach) und Regionalmanager Thomas Schultes. Bildquelle: Regionalmanagement Hohenlohe-Tauber

Die Besucher konnten sich beim LEADER-Stand über Fördermöglichkeiten informieren. Bildquelle: Regionalmanagement Hohenlohe-Tauber