Umsetzungsbeginn für den Landgasthof Krone in Ingelfingen-Eberstal

Print Friendly, PDF & Email

Frau Sabine Schneider und Herr Bernhard Schneider dürfen nun den Außenbereich ihres Gasthauses Krone in Ingelfingen-Eberstal erweitern. Herr Högele vom LEADER Regionalmanagement Hohenlohe-Tauber überreichte den ProjektträgerInnen die LEADER-Förderurkunde.

Das Gasthaus Krone hat bereits einen bestehenden Biergarten, jedoch ohne festen Sonnen-/Wetterschutz und Sichtschutz. Das wird sich nun ändern. Der Bau eines Flachdachs, neue Sicht- und Wetterschutzelemente, eine Photovoltaikanlage und eine e-Ladestation gehören zu den wesentlichen Maßnahmen für die Projektumsetzung.

Dadurch wird nicht nur eine wetterunabhängige Außenbewirtschaftung möglich, mit dem Betrieb einer Elektroladestation mit Hilfe der Photovoltaikanlage setzt das Projekt auf eine nachhaltige Mobilität. Insgesamt wird die Projektumsetzung die Attraktivität des Gasthauses deutlich steigern und somit mehr Gäste in die Region bringen.

Die Errichtung einer wetterunabhängigen Außenwirtschaft wird im europäischen Förderprogramm LEADER mit einem Fördersatz von 40% unterstützt. Vom Zuschuss werden 60% von der Europäischen Union übernommen. Die restlichen 40% der Kosten trägt das Land Baden-Württemberg.

Die Übergabe der LEADER-Förderurkunde erfolgte an die gesamte Familie Schneider.

Bildquelle: LEADER Regionalmanagement Hohenlohe-Tauber.