Das neu errichtete Naturerlebnishaus im Natur- und Erlebnispark Boxberg

Verein Lazy Bones e. V. erstellt Projekt mit Vorzeigecharakter

Die Mitglieder des Vereins Lazy Bones e. V. (Boxberg) haben einen weiteren Meilenstein in Sachen ehrenamtliches Engagement und professionelles Projektmanagement gesetzt. Nach dem Bau des Waldseilgartens und der Erstellung des Baumhauses ist der Natur- und Erlebnispark Boxberg nun um ein weiteres Schmuckstück gewachsen und er dürfte damit in Zukunft noch mehr Besucher aus Nah und Fern anlocken. Das neu errichtete Naturerlebnishaus ist die neue Attraktion des Vereins. Und es ergänzt die bisherigen Angebote des Vereins im Natur- und Erlebnispark Boxberg optimal.

Gebaut in Massivholzbauweise, strahlt das Gebäude nicht nur optisch, sondern auch betreffend der professionellen Umsetzung weit über Boxberg hinaus. Den Vereinsmitgliedern ist mit der Umsetzung des Naturerlebnishauses ein Projekt mit absolutem Modellcharakter gelungen.

Die Ausstattung des Naturerlebnishauses lässt bei den zukünftigen Gästen und Nutzern keine Wünsche offen.

Im Erdgeschoss befinden sich eine Teeküche mit Holzofen, sanitäre Anlagen sowie ein von außen zugängliches Behinderten-WC.

Darüber gelangt man in einen 50qm großen und vielseitig nutzbaren Tagungs-/Veranstaltungs-/Aktions- und Schlafraum mit kleiner Bühne, der durch einen Kaminofen beheizt werden kann.
Neben vereinsinternen Treffen und Veranstaltungen können hier verschiedene Kurse und Workshops durchgeführt und ein offener Jugendtreff eingerichtet werden.

Über die Außentreppe können Gäste die Aussichtsplattform in 7 m Höhe erreichen und den grandiosen Blick in den Natur- und Erlebnispark sowie ins Umpfertal genießen. Dort findet man weitere Highlights wie Fotopoint, Webcam, Wetterstation, Liegenetz und Waldtelefon.
Eine besondere Attraktion ist der am Gebäude hängende Kletterkamin, der eine Kletterverbindung herstellt zwischen Boden und Aussichtsplattform.

Die Finanzierung des Naturerlebnishauses erfolgte mit Mitteln des Vereins, Sponsoring und mit Mitteln aus dem europäischen Förderprogramm LEADER.

Gratulation an die Mitglieder des Vereins Lazy Bones e.V. (Boxberg) für diese besondere Leistung.

Bildquelle: Lazy Bones e.V. (Boxberg).