Bürgerbeteiligungsprozess zur Neubewerbung der LEADER-Kulisse Hohenlohe-Tauber ist gestartet

Print Friendly, PDF & Email

Ihre Mithilfe ist gefragt!

Seit dem Jahr 2014 existiert das überaus erfolgreiche LEADER-Aktionsgebiet Hohenlohe-Tauber, das sich aus Kommunen in den Landkreisen Hohenlohekreis, Schwäbisch Hall und Main-Tauber-Kreis zusammensetzt. Bislang konnten hier insgesamt 75 Projekte mit Fördermitteln der Europäischen Union und des Landes Baden-Württemberg in Höhe von 4,7 Mio. € unterstützt werden.

Um diese Erfolgsgeschichte auch im anstehenden Förderzeitraum 2023-2027 weiter fortzusetzen, ist Ihre Unterstützung gefragt. Gemeinsam mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern wird in den kommenden Monaten ein regionales Entwicklungskonzept (REK) – als wesentlicher Bestandteil der Neubewerbung – erarbeitet.

Leicht veränderter Gebietszuschnitt

Mit insgesamt 28 Kommunen geht die leicht veränderte Bewerberkulisse ins Rennen. Neu dabei sind Forchtenberg, Niedernhall, Weißbach und Künzelsau aus dem Hohenlohekreis, alle Teilorte von Bad Mergentheim im Main-Tauber-Kreis und Ilshofen und der Teilort Gailenkirchen im Landkreis Schwäbisch Hall. Nicht mehr dabei sind Kirchberg (Jagst), Satteldorf und Creglingen.

Onlinebefragung

Zum Auftakt des Bürgerbeteiligungsprozesses können Sie uns in einer Onlinebefragung Ihre Meinung mitteilen. Welche Herausforderungen sehen Sie in den kommenden Jahren in Ihrem Wohnort? Welche Themenbereiche sollen zukünftig durch LEADER bespielt werden?

Der Fragebogen ist hier abrufbar. Die Beantwortung dauert ca. 15 Minuten:

https://hohenlohe-tauber.questionpro.eu

LEADER-Regionalforum

Die regionalen Handlungsbedarfe und Potentiale in der Region Hohenlohe-Tauber sollen am 19.10.2021 von 14:00 Uhr bis 16:30 Uhr im Rahmen eines LEADER-Regionalforums diskutiert werden. Alle Bürgerinnen und Bürger aus den Kommunen der LEADER-Region Hohenlohe-Tauber sind herzlich eingeladen, entweder in der Stauseehalle in Mulfingen oder daheim vor dem eigenen Bildschirm teilzunehmen. Die Veranstaltung baut auf den Ergebnissen der Onlinebefragung auf.

Bitte melden Sie sich unter folgendem Link zur Veranstaltung an:

https://regionalforum-hohenlohe-tauber.questionpro.eu

Am Di, 19. Oktober 2021 um 14 Uhr, in der Stauseehalle in Mulfingen und per Videokonferenz.