Projekt „Infrastrukturmaßnahmen für eine nachhaltige Entwicklung in Untermünkheim“

Print Friendly, PDF & Email

Projektträger:

Gemeinde Untermünkheim

Projektbeschreibung:

Für eine nachhaltige Entwicklung in der Gemeinde Untermünkheim sollen ausgewählte Aufenthaltsorte für Bürgerinnen und Bürger sowie für Besucher attraktiver gestaltet werden. Im Rahmen des gesamtörtlichen Leitkonzeptes „Untermünkheim 2024“ dienen die darin zugrunde liegenden Maßnahmen der Umsetzung dieses Projektes. Durch eine gemeinsame Leistungserbringung unter Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger sollen Treffpunkte entstehen und der Zusammenhalt in der Gemeinde gestärkt werden.

Projektinhalt:

Für die Umsetzung des Projektes ist das Aufstellen von Outdoor-Liegen, Mitfahrerbänken und Insektenhotels vorgesehen. Mit dem Aufstellen von Outdoor-Liegen als zusätzliche Sitzmöglichkeiten sollen Spielplätze attraktivere Begegnungsstätten für junge Familien werden und somit auch eine bessere Integration angesiedelter Flüchtlingsfamilien ermöglichen. Auch entlang des Kocher-Jagst-Radweges und des Brückenwanderweges im Kochertal werden mit dem Aufstellen von Outdoor-Liegen zusätzliche Rastmöglichkeiten für beispielsweise Radfahrer und Wanderer geschaffen und Untermünkheim als attraktivere Destination für diese Zielgruppe wahrgenommen.

Mit dem Aufstellen von Mitfahrerbänken in der Gemeinde Untermünkheim soll die Möglichkeit der Mobilität gewährleistet und durch gebündelte Fahrten die Umwelt geschont werden.

Die vorgesehenen Insektenhotels dienen insbesondere der Bildungsarbeit für Kindergarten- und Schulkindern und leisten ebenfalls einen Beitrag zur Umwelt.

Projektziele:

  • Aufenthaltsorte für die Bürger der Gemeinde attraktiver gestalten
  • Entstehung von Treffpunkten für junge Familie
  • Integration angesiedelter Flüchtlingsfamilien
  • Neue Rastmöglichkeiten entlang der Rad- und Wanderwege
  • Stärkung lokaler Anbieter wie Bäcker, Metzger und Einzelhandel
  • Entlastung der Umwelt und Gewährleistung von Mobilität
  • Bildungsarbeit von Kindergarten- und Grundschulkindern