Tinyhouse-Ferienwohnung in Weikersheim-Neubronn

Print Friendly, PDF & Email

Projektträger:

Hans-Albrecht Müller

Projektbeschreibung:

Es soll auf einem bestehenden, befestigten Wohnmobilstellplatz ein sog. „Tinyhouse“ erstellt werden. Dieses soll als Ferienwohnung an Feriengäste vermietet werden und bietet den Gästen eine völlig neue Wohn-Erfahrung. Minihäuser liegen voll im Trend, denn immer mehr Menschen leben in kleinen Haushalten als Single, Alleinerziehende oder Paar ohne Kind und haben das Bedürfnis, ihren Wohnraum und ihren ökologischen Fußabdruck zu reduzieren, sich aus der hektischen Gesellschaft zurückzuziehen und Minimalismus zu leben. Durch die geringe Größe ist ein Tiny House besonders günstig im Energieverbrauch. Dabei wird kein Boden versiegelt und das Tinyhouse könnte u. U. auch einmal an einen anderen Platz umziehen.

Projektinhalt:

Bauantrag / Architekt, Errichtung der Versorgungsleitungen zum Standort / Punktfundamente / Vormontiertes & fertig eingerichtetes Tinyhouse in Holzständerbauweise / PV-Anlage und E-Speicher, Genehmigung für Straßen-Sondertransport / Transportkosten vom Hersteller zum Standort / Krankosten

Projektziele:

Die Bereitstellung eines Tinyhouses als Ferienhaus erlaubt es den Gästen, ihren Urlaub resourcenschonend und im Einklang mit der Natur zu erleben, gleichzeitig auch eine neue Alternative zu althergebrachten Ferienwohnungen zu erfahren. Darüber hinaus soll die Kombination & Kooperationen mit Aktionen von Winzerhöfen oder Kulturveranstaltern in Verbindung mit Übernachtungsmöglichkeiten eine Win-win-Situation darstellen.

Skizze des Tiny Houses.

Bildquelle: RM.