Großes Interesse am neuen Förderprogramm REGIONALBUDGET

Print Friendly, PDF & Email

Die 18 LEADER Aktionsgebiete im Land Baden-Württemberg haben ab sofort die Möglichkeit, über ein Förderprogramm des Bundes so genannte Kleinprojekte zu fördern. Das Förderprogramm des Bundes hat den Namen REGIONALBUDGET und dabei können im jeweiligen LEADER Aktionsgebiet ausschließlich Kleinprojekte mit Gesamtkosten in Höhe von maximal 20.000 Euro netto gefördert werden. Äußerst attraktiv in diesem Förderprogramm ist der Fördersatz. Denn dieser beträgt einheitlich 80% auf die zuwendungsfähigen Nettokosten. Mit diesem neuen Förderprogramm findet auf Ebene der LEADER Aktionsgruppen eine ideale Ergänzung zum europäischen Förderprogramm LEADER statt, denn zukünftig sollen Kleinprojekte weniger aufwendig wie im LEADER Programm gefördert werden können.

Um das Förderprogramm REGIONALBUDGET im Aktionsgebiet Hohenlohe-Tauber bekannt zu machen, hat das Regionalmanagement zu einer öffentlichen Informationsveranstaltung ins Herrenhaus nach Mulfingen-Buchenbach eingeladen. 30 interessierte Bürgerinnen und Bürger, Vertreter von Vereinen und Kommunen sowie Gewerbetreibende sind der Einladung zur Informationsveranstaltung gefolgt. Es besteht in der Region Hohenlohe-Tauber also großes Interesse daran, einen Förderantrag für ein Kleinprojekt einzureichen. Zentrale Anlaufstelle für alle Fragen rund um das Förderprogramm REGIONALBUDGET ist das LEADER Regionalmanagement mit Sitz im Herrenhaus in Mulfingen-Buchenbach. Hier müssen auch die Förderanträge eingereicht werden, die dann zunächst geprüft und dann von einem lokalen Auswahlausschuss zur Förderung ausgewählt werden.

Man kann davon ausgehen, dass in den nächsten Wochen der erste Aufruf für die Einreichung von Projektanträgen auf der Website www.leader-hohenlohe-tauber.eu und in den Amtsblättern der 26 Städte und Gemeinden des Aktionsgebietes veröffentlicht wird. Deshalb lohnt sich schon jetzt der Anruf beim Regionalmanagement, um alle Informationen zum Programm REGIONALBUDGET zu erhalten und um die Projektidee und das Antragsverfahren zu besprechen.

Großes Interesse in der Bevölkerung zum neuen Förderprogramm Regionalbudget für Kleinprojekte.

Bildquelle: LEADER Regionalmanagement Hohenlohe-Tauber